Tag des Wunschkindes am 25. Juli 2022

Am 25. Juli 1978 wurde die Engländerin Louise Joy Brown als erster in vitro gezeugter Mensch geboren. Aus diesem Anlass begehen wir in diesem Jahr erneut den “Tag des Wunschkindes”.

Der Verein Wunschkind e.V. plant dazu am 25. Juli um 19:30 Uhr eine Zoom-Veranstaltung. Merken Sie sich den Termin schon mal vor! Wir freuen uns, Sie kennen zu lernen. Es ist keine Anmeldung nötig. Der Onlinezugang wird ca. eine halbe Stunde vorher freigeschalten.

An vielen Stellen wird dieser besondere Tag auf spezielle Weise begangen werden. Mit Informationsveranstaltungen wie z.B. Vorträgen oder speziellen Info-Materialien und vor allem Presseberichten etc., um das Thema in den Fokus der Öffentlichkeit zu rücken, zu informieren und zu enttabuisieren.

Hier finden Sie die Angebote der Praxen.

An diesem Tag stehen Ihnen viele Experten zum den verschiedensten Themen wie z.B. Recht, Alternative Methoden, Embryonenspende, Samenspende und Selbsthilfe kostenlos zur Verfügung.

Hier finden Sie die Informationen zum Experten-Telefon.

Der lokale Radiosender Radio Neandertal wird an diesem Tag einige Beiträge bringen. Darunter auch einige Interviews mit Betroffenen zu verschiedenen Themen. Mehr dazu unter radioneandertal.de/ oder radio.de/s/radioneandertal. Oder holen Sie sich gleich den Radioplayer als App zum Download.

Der Verein

Unser Verein vertritt als Ansprechpartner für Medien, Politik und Verbände die Interessen von ungewollt Kinderlosen. Wunschkind wurde 1995 als bundesweiter gemeinnütziger Verein der Selbsthilfegruppen für ungewollt Kinderlose gegründet.

Wunschkind versteht sich als Informationszentrale für Betroffene und für Selbsthilfegruppen zu Fragen ungewollter Kinderlosigkeit. Wir organisieren und koordinieren den Erfahrungs- und Meinungsaustausch der Selbsthilfegruppen und unterstützen Neugründungen.

Wunschkind e.V. möchte:

  • einer Einschränkung der reproduktionsmedizinischen Möglichkeiten entgegenwirken bzw. diese Einschränkungen schrittweise abbauen,
  • die psychosozialen Betreuung während der Kinderwunschbehandlung verbessern, und
  • das Thema ungewollte Kinderlosigkeit in der Öffentlichkeit enttabuisieren.

Wir hoffen, Ihnen mit unserem Internetauftritt umfassende Informationen über unsere Arbeit und über die vielen Facetten von Kinderwünschen geben zu können. Wenn Sie Anregungen oder Verbesserungsvorschläge haben, nehmen Sie bitte Kontakt auf.

Urteile und Rechte

Für Wunschkind e.V. ist es ein wichtiges Anliegen, die Rechte von Patienten zu stärken. Dazu zählt auch, Betroffene über Urteile zu informieren und auf dem Laufenden zu halten. Denn nur wer seine Rechte kennt, kann für sie kämpfen. In unserem Blog finden Sie auch Berichte über Urteile zu Kinderwunschbehandlungen.

Vielen Dank und – besuchen Sie uns wieder!