Selbsthilfegruppe finden

01069 Dresden, Selbsthilfegruppe – ungewollt kinderlose Frauen und Männer, Treffen: jeden zweiten Dienstag im Monat ab 18 Uhr im KISS-Zentrum Dresden, Ehrlichstr. 3, Ansprechpartner: Claudia Blaut, Telefon: (0160) 99747930.

13353 Berlin, Ansprechpartner: Pascale Chartrain, Praxis VALEO, HP Psycho, www.kinderwunschzeit.de, Genter Str. 56, Telefon: (030) 45 49 45 44 oder (0173) 613 28 50, Email: kinderwunschzeit@gmx.net

14050 Berlin, Fertility Center Berlin auf dem Gelände des Krankenhaus Westend, jeden letzten Donnerstag im Monat von 19 bis 20 Uhr, Spandauer Damm 130, Email: praxis.zowodny@gmail.com

20099 Hamburg, Kiss Hamburg, www.kiss-hh.de, Kreuzweg 7, Telefon: (040) 395767, Email: kiss@paritaet-hamburg.de

24837 Schleswig, Beratungsstelle für Erziehungs- und Lebensfragen, Schwangerenberatung vom Diakonischen Werk des Kirchenkreises Schleswig-Flensburg, jeweils 1. Donnerstag im Monat von 19:00 – 20:30 Uhr; begleitet von Ute Jacobsen und Kerstin Jakobi, Norderdomstr. 6, Telefon: (04621) 381122, Email: erziehungs-lebensberatung-sl@diakonie-slfl.de

30161 Hannover, KIBIS, www.kibis-hannover.de, Gartenstraße 18, Telefon: (0511) 666567, Email: info@kibis-hannover.de

40474 Düsseldorf, SHG Kinderwunschgespräche DUS, Dienstags 19:00 bis 21:00 Uhr, einmal pro Monat , Treffen: Tersteegenplatz 1, Raum Maria, Email: post@kinderwunschgespraeche.de

44135 Dortmund, Selbsthilfekontaktstelle, Friedensplatz 8, Telefon: (0231) 529097, Email: selbsthilfe-dortmund@paritaet-nrw.org

47445 Moers-Utfort, Ansprechpartner: Kerstin Petri, www.traumkind-moers.de, Evangelisches Gemeindezentrum Wienbergshof , Telefon: (02845) 291313, Email: Pekemame.petri@t-online.de

50672 Köln, KISS Deutscher Paritätischer Wohlfahrtsverband, www.kinderwunschkoeln.de, Telefon: (0221) 95154216, Email: Selbsthilfe-koeln@paritaet-nrw.org, Kontakt: Anja Graef, Telefon: (01575) 8452347, Email: kontakt@kinderwunschkoeln.de

50676 Köln, rubicon – Beratung für Lesben, Schwule, Bisexuelle, Trans*idente Menschen und ihre Angehörigen, Ansprechpartner: Stefan Meschig, www.rubicon-koeln.de, Beratung zum Thema ‚Regenbogenfamilie‘, Ansprechpartner: Ruth, Telefon: (0221) 19446, Email: ruthschneider@gmx.com

53842 Troisdorf, KISS, Der Paritätische NRW, www.kinderwunsch-koelnbonn.de, Email: Selbsthilfe-rhein-sieg@paritaet-nrw.org, Telefon: (02241) 949999, Kontakt: Anja Graef, Telefon: (01575) 8452347, Email: kontakt@kinderwunsch-koelnbonn.de

64283 Darmstadt, Kinderwunsch Treffen, Email: Kinderwunsch-rhein-main@web.de

70178 Stuttgart, Selbsthilfekontaktstelle KISS Stuttgart, www.kiss-stuttgart.de, Tübinger Str. 15, Telefon: (0711) 6406117, Email: info@kiss-stuttgart.de

72072 Tübingen, Ansprechpartner: Monika Helber, HP für Psychotherapie, www.kinderwunschberatung.com, Lilli-Zapf-Sir. 2, Telefon: (0171) 2180941 oder (07071) 9773092, Email: Monika.helber@freenet.de

80336 München Stadt, Frauengesundheitszentrum, Ansprechpartner: Psychologin Susanna Koussouris, Grimmst. 1, Telefon: (089) 1291195, Email: fgz@fgz-muc.de

80337 München, Beratungsstelle für natürliche Geburt + Elternsein e.V., Ansprechpartner: Frau Monika Ulm, Häberlstr. 17, Telefon: (089) 550678-0, Email: Sh-kinderwunsch@gmx.de

84028 Landshut, Caritas, Ansprechpartner: Brigitte Ganzelmeier, Gestützt. 4a, Telefon: (0871) 805123, Email: Schwangerenberatung@caritas-landshut.de

Sie sind auf der Suche nach einer Selbsthilfegruppe in Ihrer Nähe, die Ihnen auf dem Weg zu Ihrem Wunschkind mit Rat und Tat zur Seite steht?

Dies ist eine aktuelle Liste von uns bekannten Selbsthilfegruppen rund um das Thema ungewollte Kinderlosigkeit. Wenn Sie feststellen, dass Angaben nicht mehr aktuell sind oder wenn Sie weitere Gruppen kennen, die wir einfügen sollen, bitte kontaktieren Sie uns!

Sollte sich unter Ihrem Postleitzahlenbereich keine Selbsthilfegruppe finden, so kommen als Ansprechpartner eventuell auch paritätische Verbände und andere Institutionen wie zum Beispiel pro Familia, AOK, AWO (Arbeiterwohlfahrt), SKF (Sozialdienst Katholischer Frauen), Familienbildungsstätten etc. infrage. Fragen Sie auch bei den regionalen Selbsthilfekontaktstellen nach. Auch die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung hat eine große Adressenliste im Internet zugänglich.

Sie können aber auch eine Selbsthilfegruppe gründen. Das ist einfacher als man denkt. In ihrer Umgebung gibt es sicherlich Menschen, denen es ähnlich geht wie Ihnen.