Einfrieren des Eierstockgewebes: Erste Zwillingsgeburt nach natürlicher Schwangerschaft in NRW

Laut Pressemitteilung wurde einer Patientin der Frauenklinik des Universitätsklinikums Düsseldorf (UKD) das Eierstockgewebe vor einer Chemotherapie entnommen und eingefroren. Nachdem das Gewebe wieder transplantiert wurde, konnte nun die erste spontane Zwillingsgeburt in NRW nach einer natürlichen Schwangerschaft ermöglicht werden.

Die vollständige Pressemitteilung kann hier nachgelesen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.